Latein

Kurzbeschreibung

Als "Latein" bezeichnet man die Sprache, die ursprünglich vom Volksstamm der Latiner gesprochen wurde. Es gehört zu den indogermanischen Sprachen und bildet die Grundlage aller romanischen Sprachen. Neben Griechisch war Latein in der Antike die Amtssprache der römischen Reiches.

Das Latinum ist in einigen geisteswissenschaftlichen Studienfächern eine wichtige Studienvoraussetzung, z.B. Theologie, Philosphie, Gymnasiallehramt für Geschichte, Religion und moderne Fremdsprachen, z.T. auch in Germanistik und Medizin.

Ausbildungsprogramm

Das Sprachenzentrum ermöglicht durch eine dreisemestrige Ausbildung den Erwerb gesicherter Lateinkenntnisse, die dem Kleines Latinum entsprechen.

Kurseinstufung

Die Einstufung erfolgt über einen schriftlichen Einstufungstest mit nachfolgendem Gespräch (Termine) und ist nur bei extern erworbenen Vorkenntnissen erforderlich.

Der Grundkurs 1 und Grundkurs 3 werden jeweils im Wintersemester angeboten, der Grundkurs 2 im Sommersemester.

Lehrwerk: Kuhlmann, Peter (Hg.): Unikurs Latein. C.C. Buchner Verlag. ISBN: 978-3-7661-7595-3, 24,80 € 

zurück zur Übersicht