Polnisch

Kurzbeschreibung

Die polnische Sprache (Polnisch, poln. jezyk polski) zählt zur lechischen Gruppe der westslawischen Sprachen, einer Untergruppe der indogermanischen Sprachfamilie. Sie ist eng verwandt mit dem Kaschubischen, dem Tschechischen, dem Slowakischen und dem Sorbischen (das von einer in Deutschland lebenden Minderheit gesprochen wird). Polnisch ist die Landessprache Polens. Zu den 38 Millionen Polnischsprechern in Polen kommen noch ca. 8 Millionen im Ausland. Bedeutende polnische Minderheiten gibt es in Litauen, Weißrussland, der Ukraine und den USA, ferner in Russland und den anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, aber auch in Kanada, Deutschland, Irland Frankreich und Großbritannien.

Ablauf des studienbegleitenden Ausbildungsprogramms

Die studienbegleitende Polnischausbildung orientiert sich an den Anforderungen der Zertifikatsausbildung (Stufe I).

Den genauen Ausbildungsverlauf finden Sie hier.

Wichtige Links:

Kurseinstufung

Die Einstufung erfolgt über einen schriftlichen Einstufungstest mit nachfolgendem Gespräch (Termine) und ist nur bei extern erworbenen Vorkenntnissen erforderlich.

Bei extern erworbenen Kenntnissen informieren Sie sich bitte hier

zurück zur Übersicht