Schwedisch

Kurzbeschreibung

Schwedisch (Eigenbezeichnung: svenska) gehört zu den skandinavischen Sprachen und somit auch zu den germanischen Sprachen. Die germanischen Sprachen sind Teil der indogermanischen Sprachfamilie.
Schwedisch ist seit 2009 in Schweden gesetzlich festgelegte Amtssprache, und gilt (neben Finnisch) auch in Finnland als Amtssprache. Mit der Erhebung des Schwedischen zur offiziellen Amtssprache Schwedens wurden im Juli 2009 Finnisch, Samisch, Meänkeli (Tornedal-Finnisch), Jiddisch und Romani Chib zu "anerkannten Minderheitssprachen" erklärt.
Schwedisch wird von etwa 9,6 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, von denen etwa 9,4 Millionen in Schweden und gut 300.000 als finnlandschwedische Minderheit (5,5 % der Bevölkerung) in Finnland leben.

Ablauf des studienbegleitenden Ausbildungsprogramms

Die studienbegleitende Schwedischausbildung orientiert sich an den Anforderungen der Zertifikatsausbildung (Stufe I).

Den genauen Ausbildungsverlauf finden Sie hier.

Wichtige Links:

Kurseinstufung

Die Einstufung erfolgt über einen schriftlichen Einstufungstest mit nachfolgendem Gespräch (Termine) und ist nur bei extern erworbenen Vorkenntnissen erforderlich.

Bei extern erwobenen Kenntnissen informieren Sie sich bitte hier

zurück zur Übersicht